„Frauen und Männer zwischen den Kulturen. Wie kommen wir zusammen?“

Am 8. Januar 2018 startete unter diesem Motto ein neues Projekt.

Mit diesem Angebot für Jugendliche und junge Erwachsene sollen interkulturelle Kompetenzen geschult werden. Gegenseitiges Verständnis führt zu Annahme und Verständnis, zu Toleranz und Akzeptanz.

In Zusammenarbeit mit Donum Vitae und dem Caritas-Kinderheim/Lebensschule traf sich die Gruppe erstmals zum Pizzabacken und gegenseitigen Kennenlernen in der Wohngruppe an der Sprickmannstraße.

Unter Federführung von Frau Dr. Heywinkel wird es bis April weitere Termine geben, um in Gesprächen die Gruppe zusammenwachsen zu lassen und Gemeinsamkeiten in den Werten, Ideen, Lebensvorstellungen und Wünschen zu filtern.